Neuinstallation von KuTex

Die Neuinstallation von KuTex auf einem neuen Rechner oder innerhalb eines Netzwerks wird in den folgenden Schritten erklärt.
Nach der Installation läuft das Programm 30 Tage kostenfrei als Vollversion mit allen Modulen. Innerhalb dieser Zeit können Sie Ihren Freischaltschlüssel von unserem Support anfordern.

Bitte laden Sie im Vorfeld folgende Dateien herunter:
Einzelplatz oder Server:
kutex_2016_cd.zip ( 450 MB )
Netzwerk-Arbeitsplatz (Client):
KuTex_Client-Installation.zip ( 0.1 MB )
Entpacken Sie die Zip-Datei bei Einzelplätzen im Download-Ordner, ansonsten entpacken und kopieren Sie die Datei(en) auf einen im Netzwerk freigegebenen Order oder einen USB-Stick.

Nachfolgend lesen Sie zunächst die Einzelplatz/Server Anleitung, weiter unten folgt die »Beschreibung für einen Netzwerkarbeitsplatz (Client)

Einzelplatz oder Serverinstallation

Sie benötigen Administrationsrechte für den gesamten Installationsvorgang.

Auf Einzelplätzen und Terminalservern starten Sie die Datei Setup.exe aus dem Ordner %IHR-DOWNLOAD-ORDNER%\kutex_2016_cd\Kutex\Setup.exe
Folgen Sie anschließend der Installationsroutine bis zu deren Abschluß. Wir empfehlen hier den vorgeschlagenen Pfad C:\kutex20 beizubehalten und gehen im folgenden davon aus, das KuTex in diesen Pfad installiert wurde.

Starten Sie KuTex nun ( mit Admin-Rechten ) über das Desktop-Icon.
In der nun aktiven Testversion können Sie sich mit dem Benutzerkürzel „XX“ und dem Passwort „XX“ anmelden.
Anschließend müssen die Systempfade noch einmal angepasst werden. Klicken Sie im Hauptmenü auf „Optionen->Systemeinstellungen->System“ und wählen den Pfad zum Ordner „Kutex20“ im ersten Feld neu aus. Abschließend speichern Sie über das Disketten-Icon und beenden KuTex.

Für die korrekte Funktion von KuTex müssen Sie Benutzern Vollzugriff auf den Gesamten Kutex20-Ordner incl. Unterordnern und Dateien gewähren. Setzen Sie die Rechte für diesen Ordner auf „Jeder->Vollzugriff“.

Bei Servern müssen die Rechte für „Jeder->Vollzugriff“ zusätzlich auf die Freigabe des KuTex20-Ordners angewendet werden.

Hinweis für Systembetreuer:
Für den finalen Abschluß der Installation mit neuesten Updates benötigen Sie eine freigeschaltete Lizenz mit Wartungsvertrag.
Wenn die Internetverbindung vor Ort bei Ihrem Kunden eher langsam ist, dann sollten Sie diesen Schritt jetzt mit einbeziehen.
Mit freigeschaltetem Programm starten Sie bitte das KuTex-Update, wie in diesem Artikel beschrieben.
Sie erreichen uns über support@lins-software.de

 


Netzwerkarbeitsplatz (Client) einrichten

Sie benötigen Administrationsrechte für den gesamten Installationsvorgang.

Binden Sie zunächst das während der Serverinstallation freigegebene Laufwerk am Arbeitsplatz ein. Wir empfehlen hier den Laufwerksbuchstaben „K“ zu verwenden.

Starten Sie nun die Datei „KutexConfig.exe“ aus dem entpackten ZIP-Archiv „KuTex_Client-Installation.zip“ und wählen mittels „Durchsuchen“ das KuTex Verzeichnis im verbundenen Netzlaufwerk aus.
Wenn Sie den KuTex20-Ordner direkt freigeben haben, müssen Sie hier nur den Laufwerksbuchstaben angeben (z.B.: „K“).
Wenn andernfalls ein übergeordneter Ordner freigegeben wurde, dann müssen Sie den Ordner „K:\KuTex20“ auswählen. Klicken Sie abschließend auf „Übernehmen“.

Das Setup Tool legt nun alle benötigten Registry Einträge an und erstellt ein Desktop-Icon zum Start von Kutex. Starten Sie das Programm zum Abschluß über das Icon und melden sich mit dem Benutzerkürzel „XX“ und dem Passwort „XX“ an.
Die Client-Installation ist damit abgeschlossen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.